Ciasto bez pieczenia z prażonym słoneczkiem, masą krówkową na maślanych ciasteczkach lub herbatnikach
Deutsch

Kuchen mit Kuhbonbonmasse und gerösteten Sonnenblumenkernen (ohne Backen)

Letztens hat mich meine Freundin gefragt, ob ich einen irgendwelchen Kuchen mit den gerösteten Sonnenblumenkernen kenne. Am Anfang ist mir der Sonnenblumenkuchen in den Sinn gekommen, aber es ist herausgestellt, dass sie einen anderen Kuchen gegessen hat- wahrscheinlich war er aus dem Teegebäck gemacht. Damals bin ich auf eine geniale Idee gekommen, einen bekannten „3-BIT-Kuchen“ umzuändern. Auf diese Weise ist der äußerst leckere Kuchen entstanden! Probieren Sie ihn unbedingt! Ich sichere Ihnen- er schmeckt himmlisch ! Ich habe mich in diesem Kuchen auf den ersten Teelöffel verliebt  Er schmeckt fantastisch und dazu ist er der Kuchen ohne Backen. Aus diesem Grund können die Personen wagen, die keinen Backofen haben, ihn zu tun. Die Verbindung von Kuhbonbonmasse, Pudding, süßer Sahne und gerösteten Sonnenblumenkernen ist vielleicht eine Kalorienbombe aber wie lecker sie ist! :-)

Der Kuchen mit der Kuhbonbonmasse wurde auf dem Backblech mit den Maßen 20 x 20cm gebacken.

Sieh auch: Die Kochrezepte für die Kuchen ohne Backen.

Zutaten:

  • Kuhbonbonmasse- 510g
  • 400ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 16g Vanillezucker
  • 1 Verpackung Sahnepudding
  • 60g Butter
  • Circa 250g Teegebäck
  • 330ml Schlagsahne
  • 2 gehäufte Esslöffel Puderzucker
  • 2 Verpackungen Sahnesteif
  • Ein halbes Glas Sonnenblumenkerne

DSC_0174
DSC_0178

Zubereitung:

  1. Den Backblechboden mit dem Backpapier oder mit einer Frischhaltefolie auslegen. Darauf eine Schicht mit dem Teegebäck legen.
  2. Die Kuhbonbonmasse erhitzen. Mit der Hälfte des Gehaltes von der Dose das Teegebäck auf dem Backblechboden ausstreichen, dann die nächste Schicht von dem Teegebäck legen.
  3. Das Puddingpulver in der 100ml Milch auflösen, eine Verpackung Vanillezucker und drei Esslöffel Zucker zugeben, 300ml Milch aufkochen, dann den angerührten Pudding zugeben und unter ständigem Rühren kochen, bis der Pudding entsprechend dick wird.
  1. Die Butter mixen, bis eine lockere Masse entsteht, je einen Esslöffel von dem abgekühlten Pudding allmählich zugeben, mixen.
  2. Die vorbereitete Masse aufs Teegebäck legen. Danach die nächste Schicht des Teegebäckes legen und sie mit einer übrig gebliebenen Kuhbonbonmasse einschmieren.
  3. Die süße Sahne steif schlagen, zwei Verpackungen Sahnesteif und zwei gehäufte Esslöffel Puderzucker zugeben und noch ein Moment mixen, bis sich alle Zutaten verbinden. Mit der Sahne die Oberfläche des Kuchens einschmieren.
  4. Die Sonnenblumenkerne in die erhitzte, trockene Pfanne geben und anbräunen. Abkühlen lassen. Danach mit den trockenen Sonnenblumenkernen die Kuchenoberfläche streuen. Und dann ihn in den Kühlschrank für ein paar Stunden hineinstellen (für die ganze Nacht am besten). Guten Appetit!
  5. Sieh auch: Die Kochrezepte für die Kuchen ohne Backen.

DSC_0160

DSC_0180

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.